Werner Gottsmann, Potsdamer Stadtlandschaft, 1975, Öl auf Hartfaser, Potsdam Museum © VG Bild-Kunst, Bonn 2022, Foto: Michael Lüder
Ort:
Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte

Am Alten Markt 9
14467 Potsdam

Telefon: +49 331 2896868

www.potsdam-museum.de

Öffnungszeiten:
DI - SO 12 - 18 Uhr

Eintritt: 5 EUR, ermäßigt 3 EUR, bis 18 J. frei

Barrierefrei:
√ WC für Rollstuhlfahrer
√ Voll zugänglich
√ Parkplatz für Rollstuhlfahrende
22.03.2022 bis 02.10.2022
Veranstalter: Potsdam Museum

Eine Sammlung – viele Perspektiven. Kunst im Dialog von 1900 bis heute

Potsdam wurde zum Kurator! Im letzten Jahr haben viele andere Bürger*innen zwischen 14 und 88 Jahren an unserem Beteiligungsprojekt „Demokuratie“ teilgenommen. Ihre Stimme für Ihr Lieblingsobjekt unserer städtischen Kunstsammlung ist in die Stimmauswahl für die Ausstellung eingeflossen.
Welche Werke gefielen Ihnen besonders? Mit welchen persönlichen Geschichten und Erinnerungen haben Sie und andere unsere Kunst verknüpft?
Lassen Sie sich überraschen. Die Ergebnisse aus unserer vielfältigen Sammlung stehen gemeinsam mit dem Partizipationsprozess im Mittelpunkt der aktuellen Schau „Eine Sammlung – viele Perspektiven“. Ein breites Spektrum künstlerischer Handschriften prägt das Projekt ebenso wie die zahlreichen Themen, die den Bogen von Interieurszenen, über die expressive und neusachliche figurative Malerei bis hin zu poetischen Landschaften spannen. Hauptthema – wie wollte es bei uns anders sein – ist aber natürlich die Einzigartigkeit der Stadt Potsdam, die viele Künstler*innen immer wieder neu inspirierte.
Ganz besonders spannend ist die Diversität der Perspektiven – Sie alle treten mit Ihrer Wahl und Ihrem Statement für einen besonderen, individuellen Blick auf Potsdam ein. Wir können nur sagen: „Gut gemacht Potsdam!“.