Ort:
Kunstverein KunstHaus Potsdam e.V.

Ulanenweg 9
14469 Potsdam

Telefon: +49 331 2008086

www.kunstverein-kunsthaus-potsdam.de

Öffnungszeiten:
Di, Mi, Fr, Sa, So 12 - 17 Uhr, Do 12 - 20 Uhr und nach Vereinbarung

Eintritt: Frei

Barrierefrei:
√ Eingang ebenerdig
√ Assistenzhund zugelassen
√ Voll zugänglich
√ Parkplatz für Rollstuhlfahrende
12.05.2019 bis 23.06.2019
Veranstalter: Kunstverein KunstHaus Potsdam e.V.

Kaleidoskop Seidenstraße | Künstlerische Begegnungen mit Mythos und Realität

Susanne Jung; Dorothea Nold; Qiu Zhijie; Merhaba Schaich; Andreas Schmid; Beate Terfloth; Bignia Wehrli

Politisch war diese spärlich bewohnte riesige Region schon seit Beginn des 20. Jahrhunderts immer wieder Schauplatz internationaler Auseinandersetzungen und Begehrlichkeiten. Die Umsiedlungspolitik der chinesischen Zentralregierung in den letzten Jahrzehnten sowie die massiven Umgestaltungen in den Zentren der alten Oasenstädte Urumqi, Turfan und Kashgar haben das Gesicht der „alten Seidenstraße“ maßgeblich verändert und zum Teil zerstört.
Der Ausbau der „Neuen Seidenstraße“ ist eines der größten und ehrgeizigsten global-strategischen Projekte der Xi-Regierung der VR China. Chinesische und deutsche
Künstler*innen nehmen Impulse, die sie am Ort empfangen haben, auf und reflektieren Kultur und Landschaft in ihrem Werk. Geplant sind vier Vorträge und Veranstaltungen zu diesem komplexen Thema. Kurator Andreas Schmid