Wanderers Sturmlied, 2016, PVC-Schläuche, Wasser aus den Cascate delle Marmore, Mischtechnik, 50 x 40 x 9 cm © Robert Gschwantner
Ort:
Kunstverein KunstHaus Potsdam e.V.

Ulanenweg 9
14469 Potsdam

Telefon: 0331 200 80 86

www.kunstverein-kunsthaus-potsdam.de

Öffnungszeiten:
Di 11-15 Uhr, Mi-Fr 11-18 Uhr, Sa+So 12-17 Uhr

Eintritt: frei

Barrierefrei:
√ WC für Rollstuhlfahrer
√ Eingang ebenerdig
√ Assistenzhund zugelassen
√ Voll zugänglich
√ Parkplatz für Rollstuhlfahrende
01.11.2017 bis 17.12.2017
Veranstalter: Kunstverein KunstHaus Potsdam e.V.

Robert Gschwantner – Childe Harold’s Pilgrimage

Eine „Grand Tour“ in Bildern und Objekten. In Kooperation mit dem Museo Casa di Goethe, Rom und dem Niederösterreichischen Dokumentationszentrum für moderne Kunst, St. Pölten

Beginn einer Grand Tour mit Bildern und Objekten
in Kooperation mit dem Museo Casa di Goethe, Rom und
dem Niederösterreichischen Dokumentationszentrum für moderne Kunst, St. Pölten.

Das Projekt kreist um die Cascate delle Marmore, einem künstlichen Wasserfall in Italien, der in die europäische Kunstgeschichte eingegangen ist: Ein heute wie damals verblüffendes Spektakel, das die Menschen als touristische Attraktion anzog und Künstler über ganze Epochen als grandioses Bildmotiv diente.
Dieses aus heutiger Perspektive neu erfahrbar zu machen, ist eine Idee der geplanten Ausstellung. In Anlehnung an die „Grand Tour“ als Bildungsreise von einst, wird das Ausstellungsprojekt "Childe Harold's Pilgrimage" 2017 - 2019 durch verschiedene deutsche, österreichische und italienische Ausstellungshäuser wandern. Der Kunstverein KunstHaus Potsdam e.V. – als Ort der Gegenwartskunst in einer vom Friderizianischen Rokoko geprägten Stadt – ist dabei neuer Ausgangspunkt und damit Teil einer zeitgenössischen Betrachtung zum Thema.