museum FLUXUS+
Ort:
museum FLUXUS+

Schiffbauergasse 4f
14467 Potsdam

Telefon: +49 331 6010890

www.fluxus-plus.de

Öffnungszeiten:
Mi - So 13 - 18 Uhr

Eintritt: Der Eintritt zur Ausstellung im atrium ist frei.

Barrierefrei:
√ WC für Rollstuhlfahrer
√ Eingang ebenerdig
√ Voll zugänglich
√ Parkplatz für Rollstuhlfahrende
24.05.2018 bis 24.06.2018
Veranstalter: museum FLUXUS+

museum FLUXUS+studis

museumFLUXUS+studis ist ein Projekt, welches seit 2010 vorsieht, Studierenden der Universitäten und Hochschulen in Berlin und Brandenburg die Möglichkeit einer öffentlichen Vorstellung ihrer Werke und Arbeiten zu geben.
Dabei kann es sich um Arbeiten handeln, die während eines Seminars entstanden sind, sowie um Werke, die für Prüfungen oder kurz bevorstehende Abschlüsse erarbeitet wurden.
In diesem Jahr werden Luis Krummenacher, Ellen Junger, Christina Hartwich, Otto Lemme, Ben Biller, Max Liebstein, Abie Franklin, Alice Asare, Svenja Stannat und David Amberg ihre Arbeiten im museum FLUXUS+ präsentieren.
Dem Publikum wird ein breites Spektrum künstlerischer Techniken geboten. Ausgestellt werden Fotografien, Acryl- und Ölmalerei, Kohle- und Finelinerzeichnungen, Mixed-Media-Skulpturen, 3D-Video, eine Lichtinstallation und Siebdruckarbeiten. Thematisch greifen die Studierenden unter anderem biographische und politische Auseinandersetzungen sowie gesellschaftliche Herausforderungen, nachhaltiger Umgang und digitale Welten auf.
Bei der Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 24. Mai 2018 um 19.00 Uhr werden die Nachwuchskünstler und Nachwuchskünstlerinnen anwesend sein und ihre Arbeiten vorstellen. Erstmalig wird die Ausstellungseröffnung musikalisch durch das Singer-Songwriter Duo „Blue Saloon“ begleitet.
Das Projekt museumFLUXUS+studis wird durch die ʹAktionKulturAllianzen' der AllianzKulturstiftung und durch die Allianz Generalvertretung Roskos & Meier OHG (Berlin) unterstützt und finanziert.

Vernissage: 24. Mai 2018 um 19 Uhr
Ausstellung: 25. Mai - 24. Juni 2018, Mi bis So von 13:00 bis 18:00 Uhr